U19 erkämpft sich einen Punkt in Havelse

Beim Aufstiegskandidaten TSV Havelse haben sich unsere A-Junioren am vergangenen Samstag einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt gesichert. In einer turbulenten Partie trennten sich die beiden Regionalligisten mit einem 4:4-Unentschieden. Dabei hatte unsere U19 nach einer 2:0-Führung zwischenzeitlich sogar mit 2:4 zurückgelegen.

Artikel aus dem Stadtteilkurier des WESER-KURIER, Autor Christian Thiemann:

Es war eine Menge los beim TuS Komet Arsten. In der Fußball-A-Junioren-Regionalliga traf die Elf von Trainer Jürgen Damsch auf den Bundesliga-Absteiger TSV Havelse und erkämpfte sich am Ende in zweifacher Unterzahl ein 4:4 (3:4)-Unentschieden. Dabei führten die Gäste aus Bremen zunächst sogar mit 2:0. Karam Han schob einen Querpass von Micha Pfaff zum 1:0 über die Linie, da waren geraden einmal 17 Minuten gespielt. TuS-Stürmer Sedat Özdemir erhöhte nach rund einer halben Stunde sogar auf 2:0, als Özdemir den gegnerischen Torhüter stehen ließ und einschob.

 

Anschließend zeigte der Favorit jedoch, dass er zu recht auf dem zweiten Tabellenplatz steht, spielte die Arstener Defensive teilweise schwindelig und machte in zehn Minuten aus dem 0:2 ein 4:2. Dass die Damsch-Elf noch mal Auftrieb erhielt, verdankte sie Offensivmann Daniel Younis, der mit dem Pausenpfiff zum 3:4 ins kurze Eck traf. „Das Tor fiel zu einem wichtigen Zeitpunkt, weil es uns für die zweite Hälfte Mut gemacht hat“, so Damsch, der seine Elf umstellte und Moritz Hannemann einwechselte um die Defensive zu stabilisieren.

 

Das Tor zum 4:4 erzielte jedoch ein anderer Einwechselspieler. Onur Uzun traf nur fünf Minuten, nachdem Damsch seinen Kapitän brachte, zum Ausgleich. Sedat Özdemir verpasste anschließend das 5:4. Moritz Hannemann und Mario Vukoja sahen nacheinander Gelb/Rot, wodurch der Druck der Gastgeber noch mal zunahm, dennoch reichte es am Ende zum Punktgewinn. „Wir haben uns das als Mannschaft erarbeitet und den Punkt absolut verdient“, freute sich Damsch.

Mehr Bilder vom Spiel gibt es auf der Facebook-Seite der U19 zu finden.

Folge uns auf Facebook!

Unsere Sponsoren

Hier geht´s zur Vereinsseite