U15 - Niederlage nach toller erster Hälfte

Beim Regionalliga-Auftakt gegen Eintracht Braunschweig zeigte unsere 1.C-Jugend vor allem in der ersten Halbzeit einen starken Auftritt, belohnte sich dafür am Ende jedoch nicht. Das Team von Kristian Arambasic musste sich letztlich vor rund 200 Zuschauern mit 1:4 geschlagen geben. Am kommenden Sonntag wartet nun Nettelnburg-Allermöhe.

Text: WESER-KURIER (Autor: Ole Haukenfrers)
Obwohl die C-Junioren des TuS Komet Arsten beim Regionalligaauftakt gegen Eintracht Braunschweig bereits nach acht Minuten durch Dennis Nagel in Führung gingen (das Tor im VIDEO), verloren die Bremer Fußballer am Ende deutlich mit 1:4. „Das Ergebnis ist sehr ärgerlich, da wir die Partie innerhalb von nur fünf Minuten aus der Hand gegeben haben“, sagte Arstens Trainer Kristian Arambasic, dessen Team vor heimischem Publikum von rund 200 Zuschauern angefeuert wurde.

 

Neben dem Treffer von Dennis Nagel, der nach einem mustergültigen Steilpass von Alessio Arambasic im Nachschuss die Führung erzielte, gab auch die gesamte Spielkultur der Hausherren Anlass zur Euphorie. „Der erste Durchgang war hervorragend. Die Jungs haben alles richtig gemacht“, lobte Kristian Arambasic seine Akteure, die die Begegnung bis zur Halbzeit dominierten, durch einen Kopfball von Braunschweigs Lennart Keil jedoch den Ausgleich kassierten (20.).

 

Dennoch ging Komet zufrieden in die zweite Hälfte, wo sie auf Verteidiger Pascal Fahrenwald verzichten mussten, der aufgrund von Rückenproblemen nicht weiterspielen konnte. Den herben Verlust konnten die Gastgeber nicht kompensieren, die direkt nach dem Wiederanpfiff innerhalb von nur fünf Minuten drei Gegentore durch Lennart Keil (39.), Samir Nazari (41.) und Jannis Kleeberg (44.) über die Abwehrseite von Pascal Fahrenwald kassierten. 

Folge uns auf Facebook!

Unsere Sponsoren

Hier geht´s zur Vereinsseite