Zum Ligaauftakt wartet erneut die SAV

Nur fünf Tage nach dem letzten Aufeinandetreffen stehen sich am Sonntag erneut die SG Aumund-Vegesack und der TuS Komet Arsten gegenüber. Grund dafür ist der erste Spieltag der Bezirksliga Bremen. Anders als im Pokalspiel (1:7) am vergangenen Dienstag wird die Mannschaft von Steffen Dieckermann jedoch nicht auf die erste Herren, sondern auf die Reserve der SAV treffen. „Trotzdem bleibt abzuwarten, ob nicht doch einige Spieler aus der Bremen Liga-Truppe "aushelfen" werden“, so der TuS-Coach. 


Davon, dass die Pokalpleite bereits aus den Köpfen der Spieler draußen ist, ist Dieckermann derweil überzeugt. „Ich hoffe aber, dass die Jungs die richtigen Lehren gezogen haben. Bremen Liga-tauglich sind wir nämlich noch nicht“. Trotzdessen die Arster ohne elf Spieler in Vegesack antreten müssen, gibt sich der Trainer optimistisch. „Wir werden eine schlagkräftige Mannschaft zusammen haben“. Gegen die unbequemen Vegesacker müsse man nicht nur kompakt stehen, sondern sie vor allem früh unter Druck setzen. „Dann sind sie auf jeden Fall zu schlagen“.


Verzichten muss Steffen Dieckermann unter anderem auf Torjäger Sebastian Seebeck, Stammkeeper Yannik Schultka und den Gelb-Rot gesperrten Phil Maaß. Auch die Neuzugänge Santiago Sanchez (Urlaub) und Malte Fastje (Bis November gesperrt) werden dem 41-Jährigen nicht zur Verfügung stehen. Dafür bekommt der Bezirksligst aus den eigenen Reihen Verstärkung. Neben Julian Hollenbach (Torwart) und Benjamin Chery (beide 2. Herren) wird auch Maik Ahlers aus der U19 zum Team stoßen. Gespielt wird um 15 Uhr auf der SPA Vegesack am Vegesacker Bahnhofsplatz.

Folge uns auf Facebook!

Unsere Sponsoren

Hier geht´s zur Vereinsseite