DFB-Ehrenamtspreis: Steven Hollwedel und Kevin Boachie geehrt.

Im Rahmen einer Feierstunde in den Räumlichkeiten des Bremer Fußball-Verbandes zur Proklamation der Ehrenamtspreisträger im Bereich des BFV erhielten Steven und Kevin einen Sonderpreis für die vorbildliche ehrenamtliche Leistung im Fußballsport aus den Händen des BFV-Vizepräsidenten Michael Grell im Namen des DFB. Ihnen wurde eine Urkunde vom DFB und eine Armbanduhr des BFV überreicht. Zuvor sprach Grell seinen Dank für die geleistete Arbeit an die Geehrten aus. „Das wichtigste Amt ist das Ehrenamt!“, brachte er es auf den Punkt.

 

Seit 1997 verleiht der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden jährlich den DFB-Ehrenamtspreis. Aus den Kreisen und Bezirken wählen die Ehrenamtsbeauftragten 360 Preisträger aus, die -stellvertretend für viele engagierte Vereinsmitarbeiter- für ihre ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet werden.

 

Der 23jährige Steven spielt seit dem 6. Lebensjahr für den Verein aktiv Fußball und betreute zusätzlich als Trainer während dieser Zeit Mannschaften der Altersklassen F- bis A-Jugend. Weiterhin ist er als Zeugwart und als Bereichsleiter für die untere F-Jgd aktiv. Er spielt zur Zeit in der 1. Herren.

 

Der 19jährige Kevin ist seit 13 Jahren dem Fußball verbunden. Selbst spielte er bis 2009 aktiv in den Altersklassen, um sich dann mit großem Erfolg dem Schiedsrichterwesen zu verschreiben. Er leitet im Jugendbereich des BFV Verbandligaspiele und ist ab 2011 als Schiedsrichterobmann für den TuS Komet Arsten tätig. Auch als Trainer war er von 2007 bis 2011 mit F- und E- Jugend Mannschaften äußerst erfolgreich und war zusätzlich am Gymnasium Obervieland und der Schule Stichnathstraße kooperativ mit dem Verein als Fußballtrainer aktiv.

Folge uns auf Facebook!

Unsere Sponsoren

Hier geht´s zur Vereinsseite